Sie befinden sich hier: MediencornerNews

 
 
29. Oktober 2018

Baloise Park-Hochhaus feiert Aufrichte


Das Hochhaus des Baloise Park hat seine endgültige Höhe von 89 Metern erreicht. Für die Bauherrin Baloise Group und die ausführende Totalunternehmerin Steiner AG ist damit ein wichtiger Meilenstein bei diesem eindrücklichen Projekt erreicht. Das elegante Hochhaus, das künftig das Stadtbild Basels prägen wird, beherbergt nach seiner Fertigstellung ein Hotel sowie attraktive Büroflächen. 

Mit dem Baloise Park realisiert die Baloise ihren neuen Konzernsitz, ein modernes City-Hotel im 5-Sterne-Segment, das eigene Ausbildungszentrum, Büroarbeitsplätze für Drittmieter und einen öffentlich nutzbaren Platz. Von den insgesamt rund 1‘300 Büroarbeitsplätzen wird die Baloise rund 700 selbst belegen. Die weiteren 600 Plätze werden vermietet.

Im Hochhaus wird das Mövenpick Hotel Basel mit 264 Zimmern, einem Restaurant sowie einem Fitness- und Wellness-Center entstehen. Die obersten sieben von insgesamt 24 Etagen des Turms werden als Büroflächen vermietet. Für die Gestaltung des Hochhauses zeichnen die Architekten Miller & Maranta verantwortlich, welche auch den Bebauungsplan des Baloise Park ausgearbeitet hatten. Die Steiner AG wurde als Totalunternehmerin mit der Realisierung des rund 90 Meter hohen Gebäudes beauftragt.

Der Unterbau des Platzes mit Ballsaal für 650 Gäste und Tiefgaragen wurde im Rohbau im Frühling 2017 fertiggestellt. Im Juli 2017 wurden für das Fundament des Hochhauses 2400m3 Beton verarbeitet. Im Herbst 2017 erreichte der Rohbau das Erdniveau. Vor wenigen Tagen hat das Hochhaus nun seine endgültige Höhe erreicht.

Der Baloise Park befindet sich ausserhalb der Altstadt respektive der ehemaligen Schanzenanlage in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof SBB. Wichtige Fussgängerverbindungen vom Bahnhof in die Altstadt führen über die Elisabethenstrasse und über den Aeschengraben. Der Baloise Park bindet die bestehende Grünanlage in das Stadtbild ein und schafft trotz Verdichtung eine Aufwertung des Gebiets. Die Baloise versteht den entstehenden Platz als neuen städtischen Freiraum.


Weitere Informationen
Medieninformation auf www.baloisepark.ch
Instagram: baloisepark
Bildmaterial stellen wir gerne auf Anfrage zur Verfügung

Kontakt Baloise
Baloise Group, Aeschengraben 21, CH-4002 Basel
Media Relations, Isabelle Guggenheim
Internet: www.baloise.com / www.baloisepark.ch
E-Mail: medienanti spam bot@baloiseparkanti spam bot.ch
Tel. +41 58 285 74 71

Kontakt Steiner AG
Steiner AG, Hagenholzstr. 56, 8050 Zürich
Corporate Communications
Internet: www.steiner.ch
E-Mail: corpcomanti spam bot@steineranti spam bot.ch
Tel: +41 58 445 20 00

Download
Medienmitteilung als PDF

Sie befinden sich hier: MediencornerNews