Sie befinden sich hier: MediencornerNews

 
 
28. März 2018

Spatenstich zur Erweiterung des GZO Spital Wetzikon

Der offizielle Start zur Erweiterung des GZO Spital Wetzikon ist erfolgt. Beim Spatenstich im Beisein von Vertretern der Aktionärsgemeinden wurde die Bedeutung des grossen Bauvorhabens für die Gesundheitsversorgung der Region unterstrichen.

Die Realisation eines Erweiterungsbaus sowie die Modernisierung bestehender Gebäude werden in den nächsten Jahren das GZO Spital Wetzikon prägen. Der Spatenstich von heute Mittwoch bildete den offiziellen Startschuss zur Umsetzung der ersten Etappe des Gesamtbauprojekts. Die Bauarbeiten nehmen sieben Jahre in Anspruch und werden somit 2025 beendet sein. 

Jörg Kündig, Verwaltungsratspräsident der GZO AG, betonte am festlichen Anlass, dass die Basis für eine medizinische Grundversorgung der Region eine zeitgemässe, zukunftsorientierte Infrastruktur sein müsse. Die aktuellen Entwicklungen in der Spitallandschaft erforderten Flexibilität in Bezug auf die Infrastruktur, aber auch auf die Zusammenarbeit mit anderen Grundversorgern und Spitälern. Diese und viele weitere Faktoren seien in die Planung des Bauprojekts eingeflossen.

«Wie ein Gesamtwerk»
«Ein Neubau ist wie ein Gesamtwerk, das Freude bereitet», sagte Matthias P. Spielmann, CEO des GZO Spital Wetzikon, in seiner Rede. Ein Gesamtwerk, das nur gelinge, wenn viele verschiedene Menschen zusammenarbeiten. So, wie im GZO, wo die Mitarbeitenden, das grosse Projekt, das ihre Arbeit vorübergehend kompliziert, tragen und damit sicherstellen, dass der Spitalbetrieb während der gesamten Bauzeit uneingeschränkt weiterlaufen kann.

Daniel Ducrey, CEO der mit dem Bau beauftragten Totalunternehmerin Steiner AG, zeigte sich erfreut, dass man diesen anspruchsvollen Auftrag ausführen dürfe. Die Zürcher Firma hat schon über 60 Projekte im Bereich Spitalbau begleitet und verfügt damit über das für solche komplexen Vorhaben nötige Spezialwissen. 

Eigene Website mit Bauinfos
Unterstützt von mehreren Vertretern der Zürcher Oberländer Aktionärsgemeinden, schritten Kündig, Spielmann und Ducrey nach ihren Reden zur Tat. Mit einem Stich mit einem Spaten – und später noch mit einem Bagger – in den Baugrund markierten sie den Beginn der Bauarbeiten. 

Wer sich für das Bauvorhaben interessiert, findet News und Hintergrundfakten auf der eigens eingerichteten Website www.gzo-bau.ch. Zudem gibt es auf dem Parkplatz in der Ecke Spitalstrasse/Schneggenstrasse einen Bauinfo-Pavillon.

Download
Medienmitteilung als PDF

Für Medienrückfragen
Stephan Gervers, Leiter Kommunikation GZO, Tel. 044 934 27 14

Bildlegende
Unterstützt unter anderem von Vertretern der Aktionärsgemeinden und der Totalunternehmerin, nahmen die GZO-Verantwortlichen den Spatenstich zum Erweiterungsbau vor.

Sie befinden sich hier: MediencornerNews