Sie befinden sich hier: MediencornerNews

 
 
22. März 2018

Werkarena in der dritten Dimension erkunden

Neuer Webauftritt – Neu auch im Stockwerkeigentum

Mit der von der Steiner AG entwickelten Werkarena entsteht in Basel ein Neubauprojekt mit Gewerbeflächen, ausgeklügelter Erschliessung, Businesscenter und innovativem Gastro-Konzept. Im neuen Webauftritt (www.werkarena-basel.ch) lassen sich die Ebenen des künftigen Gebäudes virtuell erkunden. Für KMU besonders interessant: Nutzflächen können neu auch im Stockwerkeigentum erworben werden.
 
Die Werkarena Basel erschliesst attraktive Gewerbeflächen mit einem ausgeklügelten Rampensystem und bietet eine gemeinsame Nutzung von Büro-, Sitzungs- und Konferenzräumen sowie Gastronomie. Auf der neuen Webseite der Werkarena finden sich alle Informationen zum neuen Standort im Norden von Basel. Die vielfältigen Nutzungskonzepte der Werkarena können von interessierten KMU zudem in einer virtuellen, dreidimensionalen Ansicht einfach erkundet werden. 
 
Dritte Dimension erfahren
Ein attraktives Arbeitsumfeld spielt heute auch im Wettbewerb um Fachkräfte. Fühlen sich diese an ihrem Arbeitsort wohl, so können sie ihre Leistungen besser abrufen. Im neuen Webauftritt der Werkarena wurde deshalb viel Wert darauf gelegt, dass die verschiedenen Geschoss- und Raumtypen von interessierten KMU wie auch Mitarbeitenden über eine 3D-Animation realitätsnah erkundet werden können. Fertige Szenen sind hinterlegt, um die räumlichen Dimensionen von Empfangsbereich, Meetingräumen, Arbeitsplätzen oder Sitzungszimmern möglichst realistisch zu erfahren. Der Betrachtungswinkel kann individuell angepasst werden – bei rund 20’000m2 Nutzfläche bieten sich da natürlich zahlreiche Optionen. Daneben werden auch eine Aussensicht und der Grundriss mit allen Erschliessungsfunktionen detailliert angezeigt. Eine virtuelle Begehung der Werkarena erlaubt es den Interessenten, sich in den geplanten Räumlichkeiten frei zu bewegen. 
 
Flexibles Raumkonzept – von Lager bis Büroflächen
Die oberen Geschosse der Werkarena sind Marktplatz, Forum und Labor für neue Geschäftsmodelle. Der im Konzept vorgesehene Gewerbe- und Businesspark bietet voll ausgestattete Arbeitsplätze auch für eine kurzfristige Nutzung. Für Veranstaltungen stehen zudem Seminar- und Konferenzräume zur Verfügung. Eine Verpflegung von Gästen und Mitarbeitenden ist dank einem ausgeklügelten Gastro-Konzept rund um die Uhr möglich. Die ersten beiden Geschosse der Werkarena sind durch leistungsfähige Rampen erschlossen. Diese bieten Zufahrt für Lieferwagen wie Sprinter und grosszügig Platz fürs Umladen oder Parken. Die Geschossflächen erlauben eine höchst flexible Nutzung für Produktion, Lagerflächen und auch Büroräume. Leistungsfähige Waren- und Personenlifte erschliessen die verschiedenen Ebenen und erlauben ein zielgerichtetes Bewegen im Gebäude.
 
Beste Lage in der Region
Die Werkarena Basel liegt in unmittelbarer Nähe zum Novartis Campus und dem Bell-Areal. Auch der nahe gelegene Swiss Innovation Park (SIP) in Allschwil kann von der Werkarena in wenigen Fahrminuten erreicht werden. In 7 Minuten Fahrzeit erreicht man die Basler Innenstadt, in 8 Minuten das Rosental-Quartier, in nur 11 Minuten den St. Jakob Park. In 12 Minuten ist man bereits in Binningen. Die Autobahn A3 führt von der Werkarena aus direkt nach Saint-Louis (Frankreich), Weil am Rhein (Deutschland) oder Richtung Baden. Auch die A18 in Richtung Laufen, die A22 in Richtung Itingen oder die A2 in Richtung Sissach stehen für die hohe Erschliessungsgüte der Werkarena Basel. 
 
Breit getragenes Projekt
Die Werkarena ist eine breit getragene Initiative des Gewerbeverbands Basel-Stadt, des Businessparks Reinach, der Steiner AG und smeyers AG sowie weiterer Grossunternehmen.
 
Steiner AG
Steiner AG, einer der führenden Projektentwickler sowie Total- und Generalunternehmer (TU/GU) in der Schweiz, bietet umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Neubau, Umbau sowie Immobilienentwicklung an. Das 1915 gegründete Unternehmen hat über 1'500 Wohnbauprojekte, 540 Geschäftsliegenschaften, 45 Hotels und 200 Infrastrukturanlagen wie Universitäten, Schulen, Spitäler, Altersheime und Justizvollzugsanstalten errichtet. Die Steiner AG hat ihren Hauptsitz in Zürich und ist mit Niederlassungen in Basel, Bern, Genf, Tolochenaz und Luzern vertreten. 
 
Auskünfte für Medien
Steiner AG, Corporate Communications
Telefon: +41 58 445 20 00, corpcomanti spam bot@steineranti spam bot.ch
 
Auskünfte für Miet- und Kaufinteressenten
smeyers AG, Thomas Schneeberger
Telefon: +41 58 322 88 61, thomas.schneebergeranti spam bot@smeyersanti spam bot.ch 
 
Download
Medienmitteilung als PDF
 
Visualisierung
Die Werkarena Basel erschliesst attraktive Gewerbeflächen mit einem ausgeklügelten Rampensystem und bietet eine gemeinsame Nutzung von Büro-, Sitzungs- und Konferenzräumen sowie Gastronomie.

Sie befinden sich hier: MediencornerNews