Sie befinden sich hier: MediencornerNews

 
 
09. Februar 2017

Steiner AG legt Beschwerde beim Verwaltungsgericht des Kantons Bern ein

Entwicklergemeinschaft «The Myrrhen» zieht Bauabschlagsentscheid der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion (BVE) weiter

Die Entwicklergemeinschaft «The Myrrhen», bestehend aus Schilthornbahn AG (Landeigentümer Parzelle 6023), Steiner AG (Totalunternehmung) und MHBD Swiss Resorts Development & Management (Betreiber), hat gegen den Entscheid der Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion (BVE) des Kantons Bern eine Verwaltungsgerichtsbeschwerde eingereicht. Die BVE hatte zuvor eine Beschwerde gegen den Neubau des Apartmenthotels «The Myrrhen» in Mürren gutgeheissen.  
 
Die Entwicklergemeinschaft «The Myrrhen» hält an der Absicht fest, in Mürren ein Projekt mit qualifiziert touristisch bewirtschaften Wohnungen zu realisieren. Der Bauabschlagsentscheid der BVE vom 9. Januar 2017 wird mit dem Gemeindebaureglement und dem Orts- und Landschaftsbild begründet. Damit hebt die BVE die am 19. Mai 2016 erstinstanzlich erteilte Baubewilligung des Regierungsstatthalteramtes Interlaken-Oberhasli auf. Die Entwicklergemeinschaft hat diesen Entscheid mit Bedauern zur Kenntnis genommen und nach sogfältiger Abwägung entschieden, gegen den Entscheid der BVE beim Verwaltungsgericht des Kantons Bern Beschwerde einzureichen.
 
Zukunftsweisendes Projekt für Mürren
Bereits 2010 wurde mit der Entwicklung dieses Projekts begonnen. Der Projektwettbewerb wurde 2013 im Anschluss an die kantonale Genehmigung der ZPP Nr. 44 «Apartmenthotel Mürren» lanciert. Die Architektur des Siegerprojets von Brügger Architekten AG in Thun fügt sich harmonisch ins Dorfbild ein. Das Projekt umfasst rund 70 qualifiziert touristisch bewirtschaftete Wohnungen, welche auf vier charakteristische Chalets verteilt sind. 
 
Durchdachtes Betriebsmodell
Haupterwerbszweig der Gemeinde Lauterbrunnen ist der Tourismus. Grundlage für «The Myrrhen» ist der Einsatz eines langjährig bewährten und praxiserprobten Resortbetriebskonzepts mit hohen Qualitäts-Standards. Die Apartments werden hotelmässig bewirtschaftet. «The Myrrhen» wird dazu beitragen, neue und bestehende Angebote und Infrastrukturen in Mürren dank zusätzlicher Gäste stärker auszulasten.
 
Steiner AG
Steiner AG, einer der führenden Projektentwickler und Total- und Generalunternehmer (TU/GU) in der Schweiz, bietet umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Neubau, Umbau sowie Immobilienentwicklung an. Das 1915 gegründete Unternehmen hat über 1'200 Wohnbauprojekte, 540 Geschäftsliegenschaften, 45 Hotels und 150 Infrastrukturanlagen wie Universitäten, Schulen, Spitäler, Gefängnisse und Altersheime errichtet. Die Steiner AG hat ihren Hauptsitz in Zürich und ist mit Niederlassungen in Basel, Bern, Genf, Tolochenaz, Luzern und St. Gallen vertreten.
 
Disclaimer
Die in der vorliegenden Medienmitteilung geäusserten Erwartungen beruhen auf Annahmen. Die effektiven Ergebnisse können davon abweichen. Diese Medienmitteilung erscheint in Deutsch, Französisch und Englisch. Die deutsche Version ist bindend. 
 
Auskünfte für Medien
Claude Sulser, Head HR & Corporate Communications, Steiner AG 
Telefon: +41 58 445 20 00, claude.sulseranti spam bot@steineranti spam bot.ch

Download
Medienmitteilung als PDF

 

 

Sie befinden sich hier: MediencornerNews