Sie befinden sich hier: MediencornerNews

 
 
01. Juli 2016

Steiner AG erhält Auftrag für Neubau des Kantonsspitals Frauenfeld


Die Steiner AG als Generalunternehmerin und die Bauherrin thurmed AG haben den Werkvertrag für einen Grossauftrag am Kantonsspital Frauenfeld unterzeichnet. Das Projekt namens HORIZONT umfasst einen Neubau, umfangreiche Umbauten sowie einen Rückbau der bestehenden Spitalinfrastruktur. Die Arbeiten beginnen im Juli 2016 und dauern voraussichtlich bis September 2020. 

In den nächsten rund vier Jahren wird im Rahmen des Projekts HORIZONT in Frauenfeld durch Steiner das neue Kantonsspital erstellt. Die Vorbereitungsarbeiten dazu sind bereits initialisiert – der offizielle Baustart folgt im Juli 2016. Das vollständige Projekt mit einem Neubau, diversen Umbauten sowie einem Rückbau soll bis im Herbst 2020 realisiert sein. Bereits ein Jahr zuvor im August 2019 ist die Eröffnung des neuen Bettenturms geplant. Das Bauvolumen dieses Grossprojekts beträgt zirka CHF 160 Millionen. Es handelt sich damit um einen der grössten Bauaufträge, der bisher vom Kanton Thurgau vergeben wurde.

Bauherrin ist die kantonseigene thurmed AG, die Dachgesellschaft der Thurgauer Kantonsspitäler. Als Generalunternehmerin für das gesamte Projekt zeichnet die Steiner AG verantwortlich; die Architektur stammt von Schneider & Schneider aus Aarau. «Wir freuen uns sehr, diesen anspruchsvollen Auftrag für die Bauherrschaft auszuführen und verfügen dank unserer langjährigen Erfahrung im Spitalbau mit über 60 realisierten Projekten über ausgeprägtes Spezialwissen» erklärte Daniel Ducrey CEO von Steiner, anlässlich der Vertragsunterzeichnung. Dr. sc. techn. Marc Kohler, CEO Spital Thurgau, ergänzte: «Mit der stark vergrösserten Kapazität sowie der neusten Infrastruktur werden wir den Patienten und Patientinnen wie auch unseren Fachpersonen noch bessere Rahmenbedingungen bieten und unser medizinisches Angebot bedarfsgerecht ausbauen.»

Ein Spital für die Zukunft
Das umfangreiche Projekt HORIZONT am Kantonsspital Frauenfeld beinhaltet einen grossen Neubau für die Operationssäle sowie ein neues, mehrgeschossiges Betten-hochhaus. Dieses wird auf dem Trakt mit den Operationssälen errichtet. Ausserdem werden umfassende Umbauten und Anpassungen im bestehenden Spitalgebäude vorgenommen. Als Besonderheit wird nach der Erstellung des Neubaus sowie nach Abschluss der Umbauaktivitäten ein Rückbau des alten Bettenturms erfolgen. Sämtliche Neubauten werden im Minergie P Standard erstellt. Die neu entstehende, topmoderne und erweiterte Infrastruktur des Kantonsspitals Frauenfeld soll dazu beitragen, die steigende Nachfrage der Bevölkerung und der öffentlichen Hand nach einer qualitativ erstklassigen, effizienten Gesundheitsversorgung auch in Zukunft sicherzustellen.


Steiner AG
Steiner AG, einer der führenden Projektentwickler sowie Total- und Generalunternehmer (TU/GU) in der Schweiz, bietet umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Neubau, Umbau sowie Immobilienentwicklung an. Das 1915 gegründete Unternehmen hat über 1'200 Wohnbauprojekte, 540 Geschäftsliegenschaften, 45 Hotels und 150 Infrastruktur-anlagen wie Universitäten, Schulen, Spitäler, Gefängnisse und Altersheime errichtet. Die Steiner AG hat ihren Hauptsitz in Zürich und ist mit Niederlassungen in Basel, Bern, Genf, Tolochenaz, Luzern und St. Gallen vertreten.  

thurmed AG / Kantonsspital Frauenfeld
In der privatrechtlichen thurmed AG sind die Thurgauer Spitäler mit breitem, öffentlichem Leistungsauftrag der Akutversorgung (Kantonsspitäler Frauenfeld und Münsterlingen), der Psychiatrische Dienste und der Rehabilitation (Klinik St.Katharinental), sowie zahlreiche kleinere Gesundheitsversorger und regionale Dienstleistungsunternehmen der Region zusammengefasst. Die Gruppe beschäftigt insgesamt ca. 3'800 Mitarbeitende.

Auskünfte für Medien Steiner AG
Claude Sulser, Head HR & Corporate Communications, Steiner AG 
Telefon: +41 58 445 20 12, claude.sulseranti spam bot@steineranti spam bot.ch

Auskünfte für Medien Kantonsspital Frauenfeld / thurmed AG
Dr. sc. techn. Marc Kohler, CEO Spital Thurgau
Telefon: 052 723 78 54, marc.kohleranti spam bot@stgaganti spam bot.ch

Download
Medienmitteilung als PDF

Bild
Projekt HORIZONT am Kantonsspital Frauenfeld

Sie befinden sich hier: MediencornerNews