Sie befinden sich hier: MediencornerNews

 
 
04. November 2015

Steiner: 100-Jahr-Jubiläum in Sihlcity, Zürich

Mit gut 120 Gästen hat die Steiner AG am Dienstagabend im Sihlcity ihr 100 Jahr-Jubiläum gefeiert. Die Gäste erhielten bei geführten Rundgängen einen Einblick in die architektonische Qualität und technische Komplexität des Einkaufs- und Erlebniszentrums Sihlcity, das von Steiner entwickelt und realisiert wurde. Am Anlass anwesend waren auch Markus Graf, CEO der Swiss Prime Site AG, und die Komikerin Margrit Bornet, die durch den Abend führte.

Die Steiner AG feiert dieses Jahr ihr 100-jähriges Bestehen und bedankte sich gestern Abend bei ihren Kunden aus der Region Zürich mit einer gelungenen Veranstaltung im Restaurant Rüsterei im Sihlcity, Zürich. Daniel Ducrey, CEO der Steiner AG, zeigte in einem kurzen Rückblick den Weg auf, den das Unternehmen in einem Jahrhundert zurückgelegt hat und wies auf wichtige Meilensteine hin: „Steiner hievte sich in den 60er-Jahren mit dem Bau des ultramodernen Swissair-Hauptsitzes an die Spitze der Baubranche. Auch mit dem 1972 erstellten Hotel Intercontinental – dem heutigen Swissôtel – damals das höchste Gebäude in Zürich, hat Steiner in der Region ein Zeichen gesetzt. Und es freut mich sehr, jetzt in Sihlcity, einem aktuelleren Meilenstein der Steiner AG, unser 100-Jahr-Jubiläum zu feiern.“ Danach übergab Daniel Ducrey das Wort an Markus Graf, CEO der Swiss Prime Site AG, die an Sihlcity wesentlich beteiligt ist: „Für mich ist Sihlcity ein besonderes Modell, das speziell im urbanen Umfeld eines grossen Zentrums wie Zürich funktionieren kann. Das Prinzip, auf einer Fläche von 100‘000 m2 die Dienstleistungen einer kleinen Stadt anzubieten, ist einmalig.“ Die Gäste erhielten im Rahmen von fachlich begleiteten Rundgängen einen vertieften Einblick in die architektonische Qualität sowie in die technische Komplexität der Haustechnik des Einkaufs- und Erlebniszentrums Sihlcity.

Mit Prestigeprojekten zum Erfolg
Der Gründer des Unternehmens Carl Steiner begann 1915 mit einer kleinen Schreinerei in Oerlikon und baute im Laufe der Zeit seine Firma zu einem der führenden Immobilien-entwickler, Total- und Generalunternehmen der Schweiz aus. Ende der 60er-Jahre erklomm das Unternehmen mit dem Bau des für die damalige Zeit ultramodernen Swissair-Hauptsitzes die Spitze der Branche. 1984 errichtete Steiner mit dem Quai du Seujet in Genf einen zukunftsweisenden Bau mit einem neuartigen Mix, der in den kommenden Jahren noch Schule machen sollte. Heute ist Steiner weiter auf solidem Wachstumskurs. Mit Prestigeprojekten wie dem Bau des SkyKeys und des Prime Towers in Zürich, dem Maison de la Paix in Genf und ganz aktuell dem PostParc in Bern gehört Steiner weiterhin zu den Marktführern in der Baubranche.

Sihlcity – das visionäre Einkaufs- und Entertainmentcenter
Das von Steiner entwickelte und realisierte Projekt Sihlcity beeindruckt nicht nur durch seine enorme Grösse, sondern auch durch seine städtebaulichen Qualitäten. Ursprünglich sollte auf dem brachliegenden Industrieareal des Grundeigentümers, der Sihl Papierfabrik, der «Utopark» entstehen – eine in den 80er-Jahren entstandene Idee eines Bürogebäudes mit 100 000 m² Bürofläche. Doch zusammen mit den Architekten lieferte Steiner – als Ideenlieferant, Projektentwickler, Totalunternehmer und Baustellenmanager – einen überzeugenden Gegenentwurf: die Sihlcity. Diese «City in der City» repräsentiert einen völlig anderen Konzeptansatz, ganz im Zeitgeist des neuen Jahrtausends. Der renommierte Architekt Theo Hotz entwickelte ein architektonisches und städtebauliches Konzept, das mit seiner visionären Ganzheitlichkeit alle Anspruchsgruppen überzeugte. Heute präsentiert sich Sihlcity als urbanes Quartierzentrum, das geschickt in die Stadt integriert ist und dem Standortumfeld neue Impulse vermittelt. Diese Qualität spiegelt sich auch in den zwei Awards des International Council of Shopping Centres Inc. (ICSC): European Shopping Centre Award 2008, dem International Design and Development Award 2008 sowie der Auszeichnung guter Bauten im Kanton Zürich 2013.

Steiner AG
Steiner AG, einer der führenden Projektentwickler und Total- und Generalunternehmer (GU/TU) in der Schweiz, bietet umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Neubau, Umbau sowie Immobilienentwicklung an. Das 1915 gegründete Unternehmen hat über 1'200 Wohnbauprojekte, 540 Geschäftsliegenschaften, 45 Hotels und 150 Infrastrukturanlagen wie Universitäten, Schulen, Spitäler, Gefängnisse und Altersheime errichtet. Die Steiner AG hat ihren Hauptsitz in Zürich und ist mit Niederlassungen in Basel, Bern, Genf, Tolochenaz, Luzern und St. Gallen vertreten.

Auskünfte für Medien
Claude Sulser, Head HR & CorpCom, Steiner AG
Telefon: +41 58 445 20 12, claude.sulseranti spam bot@steineranti spam bot.ch

 

Download

Medienmitteilung als PDF

 

 

Sie befinden sich hier: MediencornerNews