Sie befinden sich hier: MediencornerNews

 
 
08. Oktober 2015

Grundsteinlegung für die zweite Etappe des Projekts «Parallèle» in Mont-sur-Lausanne


In Mont-sur-Lausanne wird heute die Grundsteinlegung für das Projekt «Parallèle I» gefeiert. Dieses von der Steiner AG entwickelte und umgesetzte Projekt umfasst 55 Wohneinheiten im Stockwerkeigen-tum. In Anlehnung an das Konzept «Live & Work» zählt zu jeder der Wohnungen des Projekts Parallèle ein zusätzlicher Raum, der als Arbeits- oder Freizeitzimmer genutzt werden kann. Das Projekt, das sich dadurch von der Norm abhebt, verfügt über ein herausragendes Konzept, dessen Kreativität die Gemeinde überzeugt hat. 10 Minuten mit dem öffentlichen Verkehr vom Lausanner Stadtzentrum und 2 Minuten von der Autobahn entfernt sowie naturnah: «Parallèle» vereint die Vorteile des Stadt- mit denjenigen des Landlebens. Die Bauarbeiten der zweiten Etappe sollen im ersten Quartal 2017 abgeschlossen sein.

Heute um 11.30 Uhr waren rund 50 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und der Immobilienbranche bei der Grundsteinlegung für das Projekt «Parallèle I» zugegen. Damit wurden die Bauarbeiten für die zweite Etappe dieses innovativen Projekts offiziell lanciert. Der Startschuss für die Arbeiten der ersten Etappe des Projekts, «Parallèle II» mit 42 Wohnungen, fiel bereits im Oktober 2014. Im Oktober 2015 werden die ersten Bewohner einziehen.

Die Überbauung «Parallèle» wird in einem ehemaligen Industriegebiet im Stadtviertel Rionzi in Mont-sur-Lausanne realisiert und sieht den Bau von 97 Wohneinheiten und rund 100 Arbeitsräumlichkeiten vor, die auf zwei Gebäude verteilt sind: Die beiden Gebäude «Parallèle I» und «Parallèle II» befinden sich auf zwei verschiedenen Parzellen.

«Parallèle I» umfasst 55 Wohneinheiten, die direkt nach Süden ausgerichtet sind, mit optimalen Lichtverhältnissen und einem herrlichen Blick auf den Genfersee und die Alpen. In ihrer Mitte liegt ein geschützter Innenhof. Mit seinen Einkaufsmöglichkeiten und den zahlreichen Freizeitmöglichkeiten leistet es einen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des Viertels Rionzi, das bereits eine Kindertagesstätte, ein pädiatrisches Zentrum und weitere Einrichtungen vorweisen kann. Für die Steiner AG beendet das Projekt «Parallèle I» die Baumassnahmen in diesem Viertel, die mit den Wohngebäuden «Monjoie A» und «Monjoie B» im Jahr 2008 begonnen haben.

Steiner hat die Grundsteinlegung heute Nachmittag zum Anlass genommen, um die sehr gute Zusammenarbeit mit den kommunalen Behörden während der gesamten Umsetzung zu unterstreichen.

Website: www.parallelelemont.ch

Steiner AG

Steiner AG, einer der führenden Projektentwickler und Total- und Generalunternehmer (TU/GU) in der Schweiz, bietet umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Neubau, Umbau sowie Immobilienentwicklung an. Das 1915 gegründete Unternehmen hat über 1'200 Wohnbauprojekte, 540 Geschäftsliegenschaften, 45 Hotels und 150 Infrastrukturanlagen wie Universitäten, Schulen, Spitäler, Gefängnisse und Altersheime errichtet. Die Steiner AG hat ihren Hauptsitz in Zürich und ist mit Niederlassungen in Basel, Bern, Genf, Tolochenaz, Luzern und St. Gallen vertreten.

Auskünfte für Medien
Claude Sulser
Head HR & Corporate Communications
Telefon: +41 58 445 20 12
claude.sulseranti spam bot@steineranti spam bot.ch

Auskünfte Vermarktung
Paul Vezin
Projektleiter Vermarktung 
Telefon: +41 58 445 28 00
paul.vezinanti spam bot@steineranti spam bot.ch 

Download:
- Medienmitteilung als PDF 

Bildmaterial:
Grundsteinlegung für die zweite Etappe des Projekts Parallèle

Sie befinden sich hier: MediencornerNews