Sie befinden sich hier: MediencornerNews

 
 
01. September 2015

Steiner feiert Aufrichte der zweiten Bauetappe des Wohnparks Schloss Allmendingen

 
In Allmendingen bei Bern wird heute die Aufrichte der zweiten Bauetappe des Wohnparks Schloss Allmendingen gefeiert. Das vom ausführenden Totalunternehmer Steiner AG zusammen mit dem Büro B Architekten entwickelte Gesamtprojekt liegt idyllisch in unmittelbarer Nähe zum Schloss Allmendingen. Es bietet individuelle Architektur mit grosszügig konzipierten Wohnungen. Der Abschluss der Bauarbeiten ist auf das Frühjahr 2016 geplant


Die Steiner AG feiert heute zusammen mit Partnern, Architekten, Unternehmer, Käufern sowie Vertretern der Gemeinde Allmendingen die Aufrichte der zweiten Etappe des Projekts Wohnpark Schloss Allmendingen. Seit September 2014 wurden im Rahmen der zweiten Bauetappe insgesamt drei Wohnvillen-Gebäude mit 20 Eigentumswohnungen im Rohbau erstellt. Auf die zukünftigen Besitzer warten grosszügige Grundrisse, ein hoher Ausbaustandard und eine individuelle Architektur. Bei der Planung legte man grossen Wert darauf, dass sich die Gebäudearchitektur harmonisch in das Gesamtkonzept des bestehenden Schlossparks, die Umgebung sowie das Dorfbild einfügt.

Wohnvillen im Park
Das Architekturkonzept entwickelte das renommierte Büro B Architekten in Bern in Zusammenarbeit mit dem Grundeigentümer. Die Steiner AG hat es übernommen und bis zur Baureife weiterentwickelt. Genau wie die drei Gebäude der ersten Etappe gruppieren sich auch die neuen Gebäude um einen Innenhof. In Anlehnung an das benachbarte Schloss und dessen Park wurde die Anlage mit bereits grösseren Jungbäumen bestückt, welche dem bestehenden Baumbestand entsprechen. Von aussen ist die Unterteilung in die einzelnen Wohneinheiten nicht erkennbar, wodurch der Eindruck eines grossen Ganzen, eben einer Wohnvilla, entsteht. Dank raumhoher Fenster scheinen die offenen Räume mit der Umgebung zu verschmelzen und von weitem erinnert die Fassade an die Struktur eines gewachsenen Baumes. Die Wohnungen werden nach modernsten Energiestandards umgesetzt. Unter den Villen liegt eine Tiefgarage mit direktem Zugang zu allen Häusern der Wohnsiedlung. Die Autos wirken dadurch nicht störend auf die Umgebung und die künftigen Bewohner können die Ruhe des Schlossparks ungestört geniessen.

Stilvolles Wohnen vor den Toren Berns
Die Gemeinde Allmendingen zählt rund 500 Einwohner und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Zentrum Berns in knapp zwanzig Minuten zu erreichen. In der ersten Bauetappe wurden 21 grosszügig konzipierte 3.5- bis 6.5-Zimmerwohnungen erstellt und bereits bezogen. Von den 20 Wohnungen, die nun in der zweiten Bauetappe realisiert werden, sind bereits 17 Wohnungen verkauft oder reserviert. Zwei 3.5-Zimmerwohnungen und eine 4.5-Zimmerwohnung sind aktuell noch verfügbar.

Steiner AG
Steiner AG, einer der führenden Projektentwickler und Total- und Generalunternehmer (GU/TU) in der Schweiz, bietet umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Neubau, Umbau sowie Immobilienentwicklung an. Das 1915 gegründete Unternehmen hat über 1'200 Wohnbauprojekte, 540 Geschäftsliegenschaften, 45 Hotels und 150 Infrastrukturanlagen wie Universitäten, Schulen, Spitäler, Gefängnisse und Altersheime errichtet. Die Steiner AG hat ihren Hauptsitz in Zürich und ist mit Niederlassungen in Basel, Bern, Genf, Tolochenaz, Luzern und St. Gallen vertreten.


Auskünfte für Medien

Claude Sulser, Head HR & CorpCom, Steiner AG

Telefon: +41 58 445 20 12, claude.sulseranti spam bot@steineranti spam bot.ch

Auskünfte für Kaufinteressenten

www.wohnpark-allmendingen.ch

Mössinger Immobilien, Theres Bieri

Telefon: +41 31 972 21 22, infoanti spam bot@moessingeranti spam bot.ch

Download
- Medienmitteilung als PDF-Dokument

Bildmaterial
Dateien: Aufrichte_Zweite Bauetappe_Wohnpark Schloss Allmendingen.jpg
Bildlegende: Wohnvillen im Park mit individueller Architektur und in unmittelbarer Nähe zum Schloss Allmendingen.

Sie befinden sich hier: MediencornerNews