Sie befinden sich hier: MediencornerNews

 
 
05. Juni 2015

Steiner Gruppe: Frühzeitige Erneuerung der Syndikatsbanken-Finanzierung

 
Die Steiner Gruppe hat sich mit ihren kreditgebenden Partnerbanken frühzeitig über die Erhöhung  und Erneuerung der Kreditlinien des Unternehmens zur Bereitstellung von Bankgarantien geeinigt und den Vertrag erneuern können. Dies ermöglicht es dem Immobilienentwickler und General-/Totalunternehmer, seine Wachstumsdynamik strategiekonform fortzusetzen. 
 
Zur Unterstützung der Umsetzung der nachhaltigen Wachstumsstrategie haben die kreditgebenden Banken der  Steiner Gruppe einer Verlängerung und Erhöhung auf CHF 210 Millionen der per Ende Juni 2015 auslaufenden syndizierten erneuerbaren Kreditlinien zugestimmt. Mit den neuen Kreditfazilitäten wurde der Spielraum für die zusätzliche Finanzierung des Geschäfts erhöht. Die mit einem landesweiten Syndikat von neun Banken abgeschlossene Vereinbarung stellt einen weiteren wichtigen Schritt für die nachhaltige Entwicklung der der Steiner Gruppe dar. Ajay Sirohi, CFO der Steiner Gruppe, erklärte: „Die Vereinbarung ist ein Vertrauensbeweis unserer Partnerbanken und ermöglicht es uns, den Bedürfnissen unserer Kunden noch besser gerecht zu werden, um die anhaltend starke Nachfrage an Bauvorhaben zu erfüllen.“ Zusammen mit den existierenden Kreditlinien der Versicherer verfügt Steiner über einen Kreditrahmen von über CHF 300 Millionen.
 
Am 20. Mai 2015 hatte die Steiner Gruppe bekannt gegeben, dass der Auftrags-bestand für das Geschäftsjahr 2014/2015 insgesamt CHF 1‘120 Millionen im Vergleich zu CHF 1‘180 Millionen im gleichen Zeitraum 2013/2014 betrug. Ausserdem konnte Steiner bis dato zusätzliche Projekte in der Höhe von CHF 600 Millionen Franken sichern.
 
Steiner AG
Steiner AG, einer der führenden Projektentwickler und Total- und Generalunternehmer (TU/GU) in der Schweiz, bietet umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Neubau, Umbau sowie Immobilienentwicklung an. Das 1915 gegründete Unternehmen hat über 1'200 Wohnbauprojekte, 540 Geschäftsliegenschaften, 45 Hotels und 150 Infrastrukturanlagen wie Universitäten, Schulen, Spitäler, Gefängnisse und Altersheime errichtet. Die Steiner AG hat ihren Hauptsitz in Zürich und ist mit Niederlassungen in Basel, Bern, Genf, Tolochenaz, Luzern und St. Gallen vertreten.
 
Disclaimer 
Die in der vorliegenden Medienmitteilung geäusserten Erwartungen beruhen auf Annahmen. Die effektiven Ergebnisse können davon abweichen. Diese Medienmitteilung erscheint in Deutsch, Französisch und Englisch. Die deutsche Version ist bindend.
 
Auskünfte für Medien
Claude Sulser
Head HR & Corporate Communications
Telefon: +41 58 445 20 00
claude.sulseranti spam bot@steineranti spam bot.ch
 
Download
- Medienmitteilung als PDF-Dokument
 

Sie befinden sich hier: MediencornerNews