Sie befinden sich hier: MediencornerNews

 
 
02. April 2015

Steiner AG erhält Baubewilligung für das Projekt Vitis in Boudry


Die Steiner AG hat grünes Licht für den Bau der Wohnüberbauung Vitis in Boudry erhalten. Der Startschuss für den Verkauf der 48 Eigentumswohnungen im höheren Preissegment wird in wenigen Wochen fallen. Der Baubeginn ist für Sommer 2015 geplant.

Die vom Gemeinderat in Boudry ausgestellte Baubewilligung ist am 25. März 2015 in Kraft getreten. «Die attraktiven Wohnungen werden seit Anfang Frühling 2015 zum Verkauf angeboten», bestätigt Michel Burgunder, der für das Projekt Vitis bei der Steiner AG verantwortlich ist. Das Unternehmen hat das Projekt nicht nur entwickelt, sondern ist gleichzeitig auch der Totalunternehmer. Bauherr ist die Bricks Development West AG.

Das Grundstück liegt in einer aussergewöhnlichen Umgebung und bietet sowohl viel Ruhe als auch eine optimale Südausrichtung. Das Baufeld profitiert von einem wunderschönen Panoramablick auf den See, die Weinberge und das Tal der Areuse – und das alles vor der Kulisse des mittelalterlichen Dorfs Boudry. Dieser begehrte Standort befindet sich in einem geschützten Weinanbaugebiet, in das sich die schlichte und moderne Architektur des Projekts Vitis harmonisch einfügt.

Ein in der Schweiz einzigartiges Konzept aus Villenwohnungen
Vitis ist eine Überbauung mit 48 Eigentumswohnungen. Das geplante Projekt in natürlicher Umgebung setzt neue architektonische Massstäbe und bietet ein nachhaltiges Konzept mit hoher Wertschöpfung.

Von Weinbergen und einem grossen Obstgarten umgeben, besteht der Komplex aus kleinen Villen mit jeweils vier bis neun individuellen und komplett unterschiedlichen Wohnungen. Sie verfügen über 2.5 bis 5.5 Zimmer und haben eine Wohnfläche von 60 bis 165 m². Zudem bieten sie einen Terrassengarten oder sehr grosse Loggias sowie einen direkten privaten Zugang zur Tiefgarage.

Modern und exklusiv
Nach sorgfältiger Prüfung der Form und des Designs wurde das Projekt bis ins kleinste Detail durchdacht, um eine hochwertige Umsetzung zu gewährleisten. Die Häuser sind so gestaltet, dass jede Wohnung optimal von der aussergewöhnlichen Lage profitiert. Der freie Blick, das Licht und die Privatsphäre verleihen den Häusern zusätzliche etwas Besonderes. Die Wohnungen sind in Villen angeordnet und ihre intelligente Raumaufteilung sorgt stets für optimale Lichtverhältnisse.

Entworfen von IPAS Architectes SA
«Vitis und noch etwas mehr»: Das Konzept des Projekts entstand aus dem Bestreben, das Potenzial des ländlichen Raumes auszuschöpfen und mit zeitgenössischem Wohnraum zu verbinden, um aussergewöhnliche Lebensbedingungen zu schaffen. Bekannt für ihre einzigartigen Bauprojekte, die in vollkommener Harmonie mit dem natürlichen oder städtischen Umfeld stehen, hat sich das Architekturbüro IPAS der Herausforderung gestellt und den Auftrag für dieses ambitionierte Projekt angenommen. Das Ziel ist eine harmonische Eingliederung der zukünftigen Wohnbauten in das Weinanbaugebiet, um so eine erfolgreiche Landschaftsentwicklung des Quartiers sicherzustellen.

Steiner AG
Steiner AG, einer der führenden Projektentwickler und Total- und Generalunternehmer (GU/TU) in der Schweiz, bietet umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Neubau, Umbau sowie Immobilienentwicklung an. Das 1915 gegründete Unternehmen hat über 1'200 Wohnbauprojekte, 540 Geschäftsliegenschaften, 45 Hotels und 150 Infrastrukturanlagen wie Universitäten, Schulen, Spitäler, Gefängnisse und Altersheime errichtet. Die Steiner AG hat ihren Hauptsitz in Zürich und ist mit Niederlassungen in Basel, Bern, Genf, Tolochenaz, Luzern und St. Gallen vertreten.

Auskünfte für Medien
Claude Sulser, Head HR & CorpCom, Steiner AG
Telefon: +41 58 445 20 00, claude.sulseranti spam bot@steineranti spam bot.ch

Auskünfte für Kaufinteressenten
www.domaine-de-vitis.ch
Marie-Claude Muller, DMC Immobilier
Telefon : +41 32 731 95 00, infoanti spam bot@dmc-neanti spam bot.ch

Download
- Medienmitteilung als PDF-Dokument

Bildmaterial
Datei: Vitis_Boudry.jpg
Bildlegende: Vitis: Wohnen im geschützten Weinanbaugebiet mit Panoramablick auf den See.

Sie befinden sich hier: MediencornerNews