Sie befinden sich hier: MediencornerNews

 
 
10. März 2015

Baubewilligungsverfahren The Myrrhen: Detaillierte Unterlagen zum Betriebskonzept eingereicht


Die Entwicklergemeinschaft bestehend aus Schilthornbahn AG (Landeigentümer), MHBD Swiss Resorts Development & Management (Betreiber) und Steiner AG (Totalunternehmung) plant in Mürren – am ehemaligen Standort des Grand Hotel Kurhaus – die Erstellung von 76 Apartments zur qualifiziert touristischen Nutzung. Diese bringen Mürren ca. 50’000 zusätzliche Übernachtungen pro Jahr. Damit leistet das Projekt einen massgeblichen Beitrag, um das Dorf für Einwohner und Gäste lebendig zu halten. Heute hat Steiner das im Bewilligungsverfahren geforderte detaillierte Betriebskonzept eingereicht.

The Myrrhen besteht aus 76 Wohnsuiten, die sich auf vier Baukörper verteilen. Sie sind 2.5 bis 4.5 Zimmer gross und gemütlich eingerichtet. Eingebettet in das schützenswerte Ortsbild eröffnen sie eine attraktive Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Das bestehende, traditionsreiche Postgebäude wird mit Bar, Rezeption und Frühstücksraum ergänzt. Mit der hotelmässigen Bewirtschaftung der Apartments wird ein konsequenter Fokus auf «warme Betten» gelegt, das heisst auf gut ausgelastete Wohnsuiten zur Vermietung an Gäste aus der Schweiz, Europa und anderen internationalen Destinationen.

Stand des Baubewilligungsverfahrens
Im Januar 2014 konnte die Entwicklergemeinschaft mit der Jurierung des Siegerprojektes den Architekturwettbewerb abschliessen. Das Siegerprojekt von Brügger Architekten aus Thun wurde gemäss den Empfehlungen des Preisgerichts überarbeitet und im September 2014 als bau- und zonenrechtlich konforme Baueingabe eingereicht.

Der Regierungsstatthalter hat im Februar 2015 zusätzliche Unterlagen zum Betriebskonzept verlangt und das Bewilligungsverfahren sistiert. Steiner als Bauherr hat heute die geforderten Unterlagen beim Regierungsstatthalteramt eingereicht und die Fortführung des Verfahrens beantragt.

Betriebskonzept verspricht gute Auslastung
Den vollständig möblierten Apartments auf 4-Stern-Niveau liegt ein strukturierter Beherbergungsbetrieb zugrunde: Sie werden «qualifiziert touristisch bewirtschaftet». Das innovative, dienstleistungsorientierte Betriebskonzept stellt die persönlichen Bedürfnisse der Gäste in den Mittelpunkt. Die mit dem Konzept der «warmen Betten» erfahrene MHBD Swiss Resorts Development & Management wird das Resort betreiben und eine ganzjährig hohe Auslastung sicherstellen.

Die hotelmässigen Dienstleistungen umfassen unter anderem Rezeptions- und Concierge-Dienste, Bar/Cafebar und Frühstücksbuffet, Wohnungsreinigung, Wäscheservice, Auffüllen des Kühlschranks, Sicherung anerkannter Qualitätsstandards sowie auch Gepäcktransporte.

Einen entscheidenden Faktor stellt die langfristige Sicherstellung einer tragfähigen Belegung der Apartments dar. Das von MHBD angewandte Konzept beruht auf mehrjährigen Vertriebsvereinbarungen mit renommierten nationalen, europäischen und weiteren internationalen Reiseveranstaltern, ergänzt durch lokale und regionale Reservationsplattformen.

Die Entwicklergemeinschaft ist überzeugt, dass das Baubewilligungsverfahren nun rasch zu einem positiven Abschluss kommt. Die Baubewilligung wird unverändert für das Frühjahr 2015 erwartet.

Steiner AG
Steiner AG, einer der führenden Projektentwickler und Total- und Generalunternehmer (GU/TU) in der Schweiz, bietet umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Neubau, Umbau sowie Immobilienentwicklung an. Das 1915 gegründete Unternehmen hat über 1’200 Wohnbauprojekte, 540 Geschäftsliegenschaften, 45 Hotels und 150 Infrastrukturanlagen wie Universitäten, Schulen, Spitäler, Gefängnisse und Altersheime errichtet. Die Steiner AG hat ihren Hauptsitz in Zürich und ist mit Niederlassungen in Basel, Bern, Genf, Tolochenaz, Luzern und St. Gallen vertreten.

Schilthornbahn AG
Die Schilthornbahn AG erschliesst von Stechelberg aus mit der Luftseilbahn die Ortschaften Gimmelwald-Mürren und führt weiter über die Station Birg auf den Schilthorngipfel Piz Gloria (2’790 M.ü.M). Zur Unternehmung gehören die Allmendhubel-Standseilbahn, Sommer-Wanderwege sowie neun Wintersportanlagen im Gebiet Mürren-Schilthorn. Das Gastronomie- und Beherbergungsangebot umfasst das Drehrestaurant Piz Gloria, das Bistro Birg und das Hotel Alpenruh in Mürren sowie die Kioskbetriebe. Rund 150 Mitarbeitende sind bei der Schilthornbahn AG angestellt. Die Unternehmung wurde 1961 gegründet, im Jahr 2017 wird das 50. Jubiläum der Erschliessung des Schilthorngipfels gefeiert.

MHBD Swiss Resorts Development & Management
MHBD Swiss Resorts Management ist seit 10 Jahren als Entwickler und Betreiber von alpinen Ferienresorts in der Schweiz tätig. Im Zentrum stehen die Qualitätsansprüche der Aufenthaltsgäste, ebenso wie eine nachhaltige Wirtschaftlichkeit. Das inhabergeführte Unternehmen betreibt seit 2006 Ferienresorts in Graubünden und im Wallis und verfügt über einen breiten Tourismusbackground (Schweiz Tourismus, Graubünden Ferien, Grischalpin). Weitere Informationen finden Sie unter www.mhbd.ch.

Auskünfte für Medien
Claude Sulser, Head HR & CorpCom, Steiner AG
Telefon: +41 58 445 20 00, claude.sulseranti spam bot@steineranti spam bot.ch

Christoph Egger, Direktor, Schilthornbahn AG
Telefon: +41 79 631 10 81, christopheggeranti spam bot@schilthornanti spam bot.ch

Marco Hartmann, Geschäftsführer, MHBD Swiss Resort Entwicklung & Management
Telefon: +41 44 710 59 70, marco.hartmannanti spam bot@mhbdanti spam bot.ch

Download
- Medienmitteilung als PDF-Dokument

Bildmaterial
Datei: Visualisierung_The_Myrrhen.jpg
Bildlegende: The Myrrhen besteht aus 76 Apartments, die qualifiziert touristisch bewirtschaftet werden.

Sie befinden sich hier: MediencornerNews