Eolia - Cossonay

Eine nachhaltige Überbauung zwischen Stadt und Natur

Im Rahmen dieser Entwicklung wird ein aus vier Gebäuden bestehender Komplex realisiert. Dieser umfasst 67 hochwertige Wohneinheiten sowie eine Gewerbezone als Lärmschutzwand. Steiner hat dieses Projekt im Rahmen des bis 2030 geltenden Quartierplans von Cossonay entwickelt, was einen wesentlichen Standortvorteil ermöglicht.

 

In idealer Lage am Rande einer landwirtschaftlichen Zone, die nicht bebaut werden darf, wird der Komplex den künftigen Bewohnern einen Blick auf den Jura und optimale Sonneneinstrahlung ermöglichen. Die Ortschaft Cossonay ist ideal gelegen, nicht weit vom Genferseegebiet und der Region Nord Vaudois. Für Unternehmen bietet die Nähe zur angrenzenden Durchgangsstrasse Vorteile in Bezug auf Zugang und Sichtbarkeit. Eine weitere Stärke des Projekts liegt in seinem Energiekonzept.

 

Das Projekt «Eolia» strebt eine Minergie-Zertifizierung an. Es sieht die Wärmeerzeugung mittels Erdsonden und Wärmepumpen vor. Eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung wird ebenfalls installiert. Darüber hinaus werden Photovoltaik-Paneelen eingesetzt, um rund 60 % des Stroms vor Ort erzeugen zu können. 
  

Kennzahlen

Projektname
Eolia
Bereich
Immobilienentwicklung
Ort
Cossonay
Bauzeit
2021 - 2023
Bauherrschaft
Steiner Investment Foundation
Nutzung
Handel, Wohnen
Label
Minergie
Architekt
Archilab - Gabriele Rossi
Grundstücksfläche m²
8826
 
Jetzt Projekte in Ihrer Nähe anzeigen!