31.03.2021

Gesamtsanierung von zwei Gebäuden in Chêne-Bougeries

Im Rahmen einer der umfassendsten Renovationen eines Wohnkomplexes im Kanton Genf hat die Steiner AG als Generalunternehmerin im Auftrag von Swiss Life 311 Wohnungen in zwei Gebäuden am Chemin de la Montagne in Chênes-Bougeries saniert: Gebäude I und Z. Dank einer Aufstockung um zwei Etagen konnten zudem 88 neue Wohnungen erstellt werden. Da die Projektarbeiten an einem teilweise bewohnten Gebäude ausgeführt wurden, war der Einsatz umfangreicher Ressourcen und eine konsequente Koordination erforderlich. 
 
Die Präsenz der Bewohner stellte eine grosse Herausforderung dar, die eine spezielle Betreuung erforderte. Steiner hat eine Koordinationsstelle für die Kommunikation mit den Bewohnern eingerichtet. Für die Dauer der Bauzeit wurden zudem Umzüge in andere Wohnungen organisiert, die eine grosse logistische Herausforderung darstellten. So konnten die Unannehmlichkeiten für die Bewohner verringert werden. Auch können sich die Mieter nun auf neue Einrichtungen und geringere Energiekosten freuen.  
 
Verbesserte Energieeffizienz
Die Renovation ermöglichte eine nachhaltige Verbesserung der Energieeffizienz der Gebäude, die ca. 1965 entstanden waren und bisher noch mit Öl geheizt wurden. Dank der Fassadensanierung und der Installation eines neuen Heizsystems erhielt eines der beiden Gebäude das Zertifikat «Minergie Renovation». Ein Teil des Stroms wird vor Ort mit 168 Sonnenkollektoren produziert. Zusätzlich zu einer Gasheizung wurden auch Wärmepumpen installiert, die einen Teil der Wärme erzeugen. Sie sind an das Lüftungssystem angeschlossen, wodurch eine Wärmerückgewinnung ermöglicht wird. Insgesamt wurden 672 Fenster im Gebäude ersetzt, was einen grossen Einsatz der Teams der Steiner AG erforderte. 
 
Von Juli 2017 bis März 2021 arbeiteten durchschnittlich etwa 70 Personen an diesem Projekt. Das Projekt umfasste eine Sanierung der Gebäude (inkl. Asbestsanierung), die seismische Verstärkung eines Gebäudes, die Erneuerung der Rohrleitungen und der Sanitäreinrichtungen sowie den Austausch des Heizungssystems. Insgesamt wurden 530 Toiletten und 539 Lavabos im Rahmen des Gesamtprojektes installiert. Die Küchen sowie die Eingangstüren wurden alle erneuert. Die zukünftigen Mieter kommen zudem in den Genuss neuer Aussenanlagen mit einem Spielplatz sowie einer neuen Tiefgarage mit 84 Stellplätzen. Ein gemeinschaftlicher Gemüsegarten steht den Bewohnern ebenfalls zur Verfügung.  
 
Steiner AG
Steiner AG, einer der führenden Projektentwickler sowie Total- und Generalunternehmer (TU/GU) in der Schweiz, bietet umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Neubau, Umbau sowie Immobilienentwicklung an. Das 1915 gegründete Unternehmen hat über 1'500 Wohnbauprojekte, 540 Geschäftsliegenschaften, 45 Hotels und 200 Infrastruktur-anlagen wie Universitäten, Schulen, Spitäler, Altersheime und Justizvollzugsanstalten errichtet. Die Steiner AG hat ihren Hauptsitz in Zürich und ist mit Niederlassungen in Basel, Bern, Genf, Tolochenaz und Luzern vertreten. www.steiner.ch 
 
Auskünfte für Medien
Steiner AG, Corporate Communications
Telefon: +41 58 445 20 00, corpcomanti spam bot@steineranti spam bot.ch  
 

Download

MEDIENMITTEILUNG ALS PDF
 
Visualisierungen

Die Renovation ermöglichte eine nachhaltige Verbesserung der Energieeffizienz der Gebäude, die ca. 1965 entstanden waren und bisher noch mit Öl geheizt wurden. 

Jetzt Projekte in Ihrer Nähe anzeigen!